Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.

Vergleichen Sie die besten Zahnriemenwechsel-Preise für VW Tiguan

Zahnriemenwechsel VW Tiguan

Der VW Tiguan wird seit 2007 gebaut. Der SUV ist mittlerweile in der zweiten Generation erhältlich. Der Wartungs- und Serviceplan von Volkswagen sieht beim Tiguan den Wechsel des Zahnriemens ab einem bestimmten Kilometerstand vor.

Welche Funktion hat der Zahnriemen im Motor?

Der Zahnriemen wird aus armiertem und damit sehr robustem Kunststoff gefertigt. Im Gegensatz zur Steuerkette ist der Zahnriemen leichter und auch günstiger. Er liegt eng am Motor an, verbindet die Kurbelwelle mit der Nockenwelle und treibt diese auch an. Der Zahnriemen weist eine hohe Langlebigkeit auf. Er muss deshalb erst ab einem relativ hohen Kilometerstand gewechselt werden.

Warum ist ein Zahnriemenwechsel überhaupt erforderlich?

Zahnriemen altern und verschleißen im Laufe der Zeit. Dadurch wird das Material instabil und verliert seine Spannkraft. Reißt der Zahnriemen, schlagen verschiedene Bauteile aufeinander. Dies hat einen erheblichen und oftmals auch irreparablen Motorschaden zur Folge.

Welche Wechselintervalle sind beim VW-Tiguan-Zahnriemen vorgesehen?

Das Austauschintervall beim Zahnriemen ist sehr großzügig ausgelegt. Dies zeigt auch der Wartungs- und Serviceplan für den VW Tiguan an. Bei den meisten Modellen findet der Zahnriemenwechsel alle 180.000 bis 210.000 Kilometer statt. EinigeVarianten des VW Tiguan sind mit einer Steuerkette anstatt mit einem Zahnriemen ausgestattet. Für diese Modelle ist kein Wechsel vorgesehen.

Was kostet der Zahnriemenwechsel beim VW Tiguan?

Der VW-Tiguan-Zahnriemenwechsel wird von freien Werkstätten, Vertragswerkstätten und Werkstattketten gleichermaßen durchgeführt. Die Kosten hierfür können aber sehr unterschiedlich ausfallen. Der Preis liegt zwischen 490 und 1.050 Euro.

Weshalb sollte der Zahnriemenwechsel eines VW Tiguans in einer Werkstatt erfolgen?

Der Austausch des Zahnriemens beim VW Tiguan ist ein sehr komplexer Vorgang und erfordert deshalb Fachkenntnis. Deshalb ist es ratsam, den Zahnriemenwechsel ausschließlich in einer professionellen Werkstatt durchführen zu lassen. Ein unsachgemäßer Wechsel führt hingegen dazu, dass der Zahnriemen nicht richtig sitzt und bereits beim ersten Motorstart wieder abspringt. Ein großer Motorschaden ist in diesem Fall vorprogrammiert.