Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.

Vergleichen Sie die besten Zahnriemenwechsel-Preise für VW Passat

Zahnriemenwechsel VW Passat

Der VW Mittelklassewagen Passat wird seit 1973 gebaut. Es gibt zahlreiche Fahrzeugvarianten und Generationen. Auch hat sich das Aussehen beim VWPassat im Laufe der Zeit erheblich verändert. Manche Modellreihen werden nur in bestimmten Regionen und nicht global angeboten. Der Wartungs- und Serviceplan von Volkswagen sieht bei zahlreichen VW-Passat-Modellen einen Zahnriemenwechsel ab einem bestimmten Kilometerstand vor.

Welche Eigenschaften weist der Zahnriemen auf?

Zahnriemen werden aus einem armierten Kunststoff gefertigt, der äußerst robust ist. Das Bauteil weist deshalb auch eine lange Lebensdauer auf. Im Gegensatz zu einer Steuerkette ist der Zahnriemen leichter und günstiger. Zudem muss er nicht geschmiert werden. Der Zahnriemen liegt eng und mit einer hohen Spannkraft versehen am Motor an. Er verbindet die Kurbelwelle mit derNockenwelle und treibt beide an.

Weshalb gibt es Zahnriemenwechselintervalle?

Trotz der hohen Lebensdauer des Zahnriemens muss auch dieser ab einem bestimmten Zeitpunkt gewechselt werden. Dies liegt unter anderem daran, dass das Bauteil durch Verschleiß und Alterung porös wird und seine Spannkraft verliert. Der Zahnriemen kann zudem reißen. Dies führt dazu, dass die vorher umspannten Bauteile aufeinanderschlagen. Ein schwerwiegender Motorschaden ist hierbei vorprogrammiert.

Wann erfolgt der Zahnriemenwechsel beim VW Passat?

Der Service- und Wartungsplan legt bei zahlreichen VW Passat Modellen einen Austausch des Zahnriemens fest. Je nach Modell und Jahrgang variiert das Wechselintervall zwischen 120.000 und 210.000 Kilometern. Insbesondere Fahrzeuge der ersten und zweiten Generationen haben noch keinen festgelegten Austauschmodus. Allerdings wird auch hier empfohlen, nach jeweils 120.000 Kilometern einen Wechsel vorzunehmen.

Was kostet der VW-Passat-Zahnriemenwechsel

Beim Zahnriemenwechsel ist es notwendig, dass dieser Vorgang in einer professionellen Werkstatt erfolgt. Neben dem Zahnriemen selbst werden zusätzlich weitere Bauteile getauscht. Hierzu zählen unter anderem Spannrollen oder die Kühlpumpe. Der Zahnriemenwechsel beim VW Passat wird von Vertragswerkstätten, freien Werkstätten und Werkstattketten gleichermaßen durchgeführt. Es zeigt sich allerdings, dass die Kosten für den VW-Passat-Zahnriemenwechsel unterschiedlich ausfallen. Der Preis liegt in der Regel zwischen 500 und 1.150 Euro.