Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.

Vergleichen Sie die besten Zahnriemenwechsel-Preise für VW Golf

Zahnriemenwechsel VW Golf

Der VW Golf gehört zu den bekanntesten Fahrzeugmodellen des Wolfsburger Automobilherstellers. Der Kompaktwagen wird bereits seit 1974 gebaut und ist mittlerweile in der siebten Generation erhältlich. Der Wartungs- und Serviceplan von Volkswagen sieht auch bei dieser Fahrzeugreihe einen Zahnriemenwechsel vor.

Welche Aufgabe hat der Zahnriemen im Motor?

Der Zahnriemen verbindet die Nockenwelle mit der Kurbelwelle und sorgt für deren Antrieb. Er liegt eng am Motor an und weist einige spezifische Eigenschaften auf. Das Bauteil wird aus armiertem Kunststoff gefertigt und ist deshalb sehr robust. Darüber hinaus erweist sich der Zahnriemen als besonders kostengünstig. Im Vergleich zu einer Steuerkette ist er leichter und muss auch nicht geschmiert werden.

Was passiert, wenn der Zahnriemen defekt ist?

Zahnriemen sind im Gegensatz zu anderen Bauteilen im Motor langlebig. Allerdings geht auch an ihnen der natürliche Alterungs- und Verschleißprozess nicht vorbei. Ab einer bestimmten Lebensdauer wird das Material des Zahnriemens porös und leiert aus. Der Zahnriemen verliert seine Spannfähigkeit oder reißt. Die Gefahr besteht, dass die von ihm zusammengehaltenen Bauteile plötzlich aufeinanderschlagen. Dieser Vorgang hat schwerwiegende Motorschäden zur Folge.

Wann muss der Zahnriemenwechsel beim VW Golf durchgeführt werden?

Der Zahnriemenwechsel beim VW Golf ist im Wartungs- und Serviceplan des jeweiligen Fahrzeugmodells festgehalten. Aufgrund der Vielzahl an VW Golf Baureihen und Varianten gibt es kein einheitliches Wechselintervall. Ein gutes Beispiel hierfür ist der VW Golf V. Hier liegen die Wechselintervalle zwischen 120.000 und 180.000 Kilometern.

Was kostet der VW Golf Zahnriemenwechsel und wo wird er durchgeführt?

Der Zahnriemenwechsel des VW Golf erfordert Fachkenntnis und sollte deshalb ausschließlich in professionellen Werkstätten durchgeführt werden. Zur Auswahl stehen neben freien Werkstätten auch Vertragswerkstätten und Werkstattketten. Neben dem Zahnriemen werden oftmals weitere Bauteile getauscht. Hierzu zählen unter anderem die Kühlpumpe oder die Spannrolle. Die Kosten für den VW Golf Zahnriemenwechsel fallen recht unterschiedlich aus. Fahrzeugbesitzer sollten hierbei zwischen 400 Euro und 820 Euro einkalkulieren.