Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.
In drei Schritten zur passenden Werkstatt
Leistung & Fahrzeug wählen
Geben Sie Ihren Ort, die Werkstattleistung sowie Ihr Fahrzeug an und vergleichen Sie die Preise.
Termin buchen
Wählen Sie die optimale Werkstatt in Ihrer Nähe und buchen Sie einen Termin zum Festpreis.
Einfach vorbeifahren
Bringen Sie Ihr Auto zum vereinbarten Termin in die Werkstatt und bezahlen Sie bequem vor Ort.
Mittelschalldämpfer wechseln - Infos und Kosten

Mittelschalldämpfer wechseln: Hintergründe und Kosten

Wenn der Auspuff dröhnt und röhrt, dann ist meistens ein Austausch erforderlich. Wir sind der Frage nachgegangen, wie diese Situation entsteht und welche Lösungsmöglichkeiten es gibt.

Welche Aufgabe hat der Mittelschalldämpfer?

Der Mittelschalldämpfer ist Bestandteil der Abgasanlage von Pkw. Mittelschalldämpfer absorbieren durch den Einsatz von Dämmmaterial den Schall. Das Abgasrohr verläuft durch den Mittelschalldämpfer und ist mit Löchern versehen. Beim Mittelschalldämpfer handelt sich um eine geschlossene Konstruktion, in deren Innerem sich der Querschnitt des Rohres ändert. Der Bereich zwischen der Außenwand und dem Rohr ist mit Stahlwolle gefüllt. In früheren Zeiten kamen asbesthaltige Fasern zum Einsatz, die heute aus Gründen des Umweltschutzes nicht mehr verwendet werden dürfen. Dank der Perforation des Rohres verlangsamt sich der Abgasstrom, wodurch sich die Schwingungen abschwächen. In älteren Fahrzeugen kann zusätzlich ein Vorschalldämpfer installiert sein, der hochfrequente Schwingungen absorbiert.

Wie bemerke ich Probleme am Mittelschalldämpfer?

Erfüllt der Mittelschalldämpfer nicht mehr seine Funktion, erhöht sich der Geräuschpegel der Auspuffanlage beträchtlich. Oftmals wird ein Röhren wahrgenommen, das im Fahrzeug, aber auch außerhalb des Fahrzeugs zu hören ist. Die Auspuffanlage oder Teile der Auspuffanlage können sich zudem lösen und im Extremfall über den Boden schleifen. Dadurch besteht die Gefahr des Abreißens. Veränderungen am Auspuff zeigen sich meistens schleichend und verschlechtern sich mit der Zeit. Diese schrittweise Veränderung führt dazu, dass viele Autofahrer defekte Mittelschalldämpfer zu spät wahrnehmen. Sie gewöhnen sich an den erhöhten Geräuschpegel und werden erst dann aufmerksam, wenn der Lärm das erträgliche Maß überschreitet.

Mittelschalldämpfer wechseln oder reparieren?

Ist der Mittelschalldämpfer defekt, lässt sich der Austausch meistens nicht vermeiden. Das Bauteil verbindet zwei Auspuffrohre miteinander und ist mittig in der Auspuffanlage angeordnet. Hat sich jedoch lediglich ein Rohr gelöst oder ist ein Abgasrohr undicht, so ist die Reparatur möglich. Im Falle eines undichten Rohres kann mit einer Doppelschelle Abhilfe geschaffen werden. Die Kfz-Mechatroniker dichten die betreffende Stelle ab und befestigen die Doppelschelle. Die Kosten für eine derartige Reparatur betragen rund 50 bis 90 €, abhängig vom Stundensatz der Werkstatt. Haben sich Teile der Auspuffanlage gelockert, muss geprüft werden, welche Beschädigungen vorliegen und ob der Austausch erforderlich ist.

Darf ich mit einem defekten Auspuff weiter fahren?

Sollten Sie gravierende Defekte am Auspuff feststellen, ist die Reparatur beziehungsweise der Austausch zwingend erforderlich. Fahrzeuge müssen sich stets in einem vorschriftsmäßigen und umweltverträglichen Zustand befinden. Steigt die Lärmbelästigung durch den Pkw an, so stellt das Fahrzeug eine Umweltbelästigung dar. Führen Defekte an der Abgasanlage zur Erhöhung der Abgaswerte, dann besteht das Auto die Abgasuntersuchung nicht. Die Abgasuntersuchung ist Bestandteil der Hauptuntersuchung und verpflichtend für alle für den Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeuge. Die Autobesitzer müssen sicherstellen, dass ihr Fahrzeug zu jedem Zeitpunkt die erforderlichen Anforderungen erfüllt. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eine Reparatur erforderlich.

Was kostet die Reparatur des Mittelschalldämpfers?

Die Kosten für die Reparatur des Mittelschalldämpfers betragen rund 200 bis 400 €. Wir empfehlen, in einer Werkstatt die komplette Überprüfung der Auspuffanlage vornehmen zu lassen. Sollten sich an anderen Stellen Defekte offenbaren, ist unter Umständen der Schadstoffgehalt im Abgas erhöht, was zu Nachteilen für die Umwelt und den Kraftstoffverbrauch führt. Die Eigenreparatur der Abgasanlage ist nicht zu empfehlen, da es sich um ein komplexes System handelt, dessen einzelne Komponenten sich in ihrer Funktion unterstützen. Erhöhte Abgaswerte können außerdem zur Gefahr werden, wenn sie beispielsweise in den Innenraum gelangen. Wählen Sie jetzt über das Online-Portal eine Werkstatt in Ihrer Wohnortnähe aus und vereinbaren Sie einen Termin zur Überprüfung der Abgasanlage.
Autowerkstatt nach Region:
Nach Oben