Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.

Vergleichen Sie die besten Inspektion-Preise für Škoda Yeti

Inspektion Skoda Yeti

Durch regelmäßige Inspektionen wird nicht nur der Wert des Wagens erhalten, sondern auch seine Funktionalität. Inspektionen beim Skoda Yeti sorgen in regelmäßigen Abständen dafür, dass Verschleißteile kontrolliert und repariert werden können. Wichtige Flüssigkeiten, die Elektronik und andere Bauteile werden nach einem definierten Plan fachkundig überprüft, sodass die Fahrsicherheit auf der Straße jederzeit gewährleistet ist. Ein lückenlos gepflegtes Scheckheft sorgt darüber hinaus bei einem Verkauf dafür, dass höhere Preise erzielt werden können.

Was wird bei der Inspektion eines Skoda Yeti gemacht?

Es kommt darauf an, in welchem Alter und mit welcher Laufleistung der Skoda Yeti in die Inspektion gegeben wird. Sowohl große als auch kleine Inspektionen sollten in den vorgeschriebenen Abständen durchgeführt werden.
Wie die Bezeichnung bereits erahnen lässt, sind die Wartungs- und Service-Arbeiten bei einer kleinen Inspektion wesentlich weniger umfangreich als bei einer großen Inspektion. Im Rahmen der kleinen Inspektion wird das Motoröl gewechselt und eine Sichtprüfung von wichtigen und sicherheitsrelevanten Systemen am Fahrzeug vorgenommen.
Im Rahmen einer großen Inspektion werden darüber hinaus wichtige Filter ausgetauscht oder bei einem bestimmten Kilometerstand der Zahnriemen gewechselt. Welche Arbeiten genau bei jeder einzelnen Inspektion durchgeführt werden sollen, schreibt der Hersteller für jedes Fahrzeug im Serviceplan vor.

Wie oft muss der Skoda Yeti zur Inspektion?

Die sogenannten Serviceintervalle legen fest, wann der Wagen zur Inspektion vorgeführt werden sollte. Diese Intervalle unterscheiden sich bei Skoda deutlich, denn sie sind abhängig von Alter, genauer Typenbezeichnung und der Motorisierung.
Generell geben Hersteller vor, dass Pkw entweder nach Erreichen einer bestimmten Laufleistung (zum Beispiel 20.000 Kilometer) oder nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne (zum Beispiel 24 Monate) in die Inspektion gegeben werden sollten.
Der Skoda Yeti (5 L) 1.2 TSI soll als Neuwagen zunächst alle 12 Monate oder 15.000 Kilometer in die Inspektion. Liest man den Serviceplan, stellt man fest, dass zwischendurch auch längere Zeiträume von 24 Monaten oder Laufleistungen bis zu 30.000 Kilometer verstreichen dürfen. Die detaillierten Informationen lassen sich im Serviceplan nachlesen oder bei einer Fachwerkstatt erfragen.

Was kostet die Inspektion bei einem Skoda Yeti?

Generell gilt als Faustregel, dass kleine Inspektionen geringere Kosten als große Inspektionen verursachen. Werden bei der Inspektion Mängel festgestellt, erzeugt deren Behebung selbstverständlich weitere Kosten. Ein Preisvergleich im Vorfeld schützt Fahrzeughalter vor Überraschungen.