Das AutoScout24
Werkstattportal.
Preise vergleichen.
Kundenbewertung ansehen.
Termin online buchen.

Vergleichen Sie die besten Inspektion-Preise für Mazda 2

Inspektion Mazda 2

Die Durchführung regelmäßiger Inspektionen beim Mazda 2 sorgt dafür, dass die Fahrten dauerhaft sicher und reibungslos vonstattengehen. Darüber hinaus steigert ein lückenlos gepflegtes Serviceheft den Wiederkaufswert, während sich die Reparaturkosten durch Verschleiß bei regelmäßiger Wartung in Grenzen halten. Durch die Einhaltung der Wartungsvorgaben des Herstellers profitieren Fahrzeug und Halter gleichermaßen.

In welchen Abständen muss die Inspektion beim Mazda 2 durchgeführt werden?

Der zeitliche Abstand, in dem Inspektionen beim Mazda 2 durchgeführt werden sollten, hängt vom Baujahr und dem jeweiligen Fahrzeugtyp ab. Generell gibt der Hersteller zwei Werte vor, bei deren Erreichung eine Inspektion fällig wird. Entweder erreicht das Fahrzeug eine bestimmte Anzahl von Kilometern oder aber es vergeht ein definierter Zeitraum.
Beim Mazda 2 DL oder DJ als 1,5 Liter Diesel-Variante gibt der Hersteller Intervalle von 20.000 km oder 12 Monaten vor. Je nachdem, welcher Wert eher erreicht wird, sollte der Fahrzeughalter einen Termin zur Inspektion vereinbaren.

Welche Arbeiten werden bei der Inspektion des Mazda 2 durchgeführt?

Der Hersteller gibt für die jeweiligen Intervalle konkret vor, welche Maßnahmen im Rahmen der Inspektion durchgeführt werden. Bei der ersten Inspektion eines Neuwagens fallen im Regelfall im Umfang geringere sowie unkompliziertere Servicearbeiten an, während beim Erreichen von 140.000 km umfassendere Inspektionen fällig werden.
Generell werden sicherheitsrelevante Bereiche wie die Beleuchtung überprüft. Die Füllstände von Flüssigkeiten werden überprüft und im Zweifelsfall aufgefüllt. Ölwechsel und der Austausch von bestimmten Filtern werden vorgenommen und Sichtkontrollen durchgeführt. Bei großen Inspektionen werden auch Reifen, Bremsen, Abgasanlage, Unterboden und Karosserie sowie die Fahrzeugelektronik überprüft.

Wieviel Zeit nimmt eine Inspektion in Anspruch und was kostet sie?

Die Dauer der Inspektion hängt mit den durchzuführenden Arbeiten zusammen. Große Inspektionen dauern daher länger als kleine Inspektionen. Darüber hinaus hängt die Dauer einer Wartung auch davon ab, wie schnell bzw. wie genau die Mitarbeiter der jeweiligen Werkstatt arbeiten.
Werden im Rahmen der Inspektion Mängel festgestellt, fällt für deren Behebung selbstverständlich zusätzliche Zeit an. Dies kann jedoch kaum jemand im Vorfeld erahnen. Meist lässt sich für die Reparatur aber ein separater Termin vereinbaren. Die Kosten hängen vom Aufwand und Umfang der Arbeiten ab, wobei sich die reinen Inspektionskosten pro Intervall meist im Vorfeld ermitteln lassen.