Durchblick mit Festpreis - der Lichtcheck.

  • Umfangreicher Qualitätscheck
  • Werkstätten in direkter Nähe
  • Termin nach Wunsch
 

Was passiert bei einem Lichtcheck?

Im Herbst und Winter ist sehen und gesehen werden besonders wichtig. In diesem Sinne prüft die Fachwerkstatt alle Beleuchtungen rund um das Fahrzeug. Gehen alle Lampen? Stimmt der Leuchtwinkel und die -höhe? Ist die Lampen-Waschanlage funktionsfähig? Gehen alle Kontrollanzeigen? Der Lichtcheck beantwortet alle Fragen und behebt mögliche Mängel.

 

Warum ist ein Lichtcheck überhaupt notwendig?

Falsch eingestellte Scheinwerfer oder - noch schlimmer - ausgefallene Glühbirnen sind ein erhebliches Sicherheitsrisiko. Denn als Folge werden Sie schlechter gesehen bzw. Sie übersehen Hindernisse und andere Verkehrsteilnehmer. Eine Vielzahl von Unfällen könnten durch einwandfrei funktionierende Beleuchtung besonders im Dunkeln verhindert werden. Defekte Glühbirnen können Sie noch selber feststellen, falsche Leuchtwinkel und verminderte Leuchtkraft bemerkt nur eine Werkstatt.

 

Wie hoch sind die Kosten?

Meist geringer als man vermutet. Die meisten Werkstätten machen sehr günstige Festpreis-Angebote, die Sie schnell und einfach vergleichen können. Der Nutzen und der Sicherheitsaspekt ist in jedem Fall die Summe wert. Suchen Sie sich einfach die Werkstatt mit einem für Sie passenden Preis aus. Falls bei festgestellten Defekten Zusatzarbeiten oder Material notwendig ist, addieren sich diese zum angegebenen Festpreis.

 

Wie oft ist ein Lichtcheck notwendig?

Als Faustregel gilt zweimal pro Jahr - im Spätherbst und im Frühjahr. Bei defekten Lampen oder Hinweisen von anderen Verkehrsteilnehmern, dass etwas nicht stimmt, sollte man auf jeden Fall sofort einen Lichtcheck machen.