Top Klima zu coolen Preisen.

  • Klimaservice laut Herstellervorgabe
  • Qualitätsservice zum Festpreis
  • Nahe Werkstatt mit Termin nach Wunsch

Klimaservice

Eine gut funktionierende Klimaanlage bringt zwei wesentliche Vorteile für den Autofahrer: Zum einen steigert sie natürlich enorm den Komfort beim Fahren, zum anderen erhöht sie aber auch zweifelsfrei die Fahrsicherheit – wie statistisch mehrfach belegt ist, steigt das Unfallrisiko mit zunehmender Innentemperatur im Fahrzeug deutlich an. Wer bei brütender Hitze mit einer fahrenden Sauna unterwegs ist, kann nicht mehr so schnell reagieren und generell lässt mangels kühlen Kopfes die Konzentration beim Autofahren nach. Wer sich einst den Schweiß öfter von der Stirn wischen musste, als er die Hand an der Schaltung hatte, weiß wovon hier die Rede ist. Damit die Klimaanlage jedoch langfristig gut arbeitet, das gewünschte Klima liefert und damit der Sicherheit hinreichend dienlich ist, sollten Autofahrer regelmäßig einen Klimaservice in Anspruch nehmen. Hersteller raten, etwa einmal pro Jahr einen Check der Klimaanlage in einer Fachwerkstatt vornehmen zu lassen.

Warum überhaupt Klimaservice?

Damit die Klimaanlage ordnungsgemäß funktioniert, braucht sie einerseits die richtige Menge an Kältemittel, welches im Verdampfer gasförmig wird und damit für Kühlung sorgt. Andererseits verfügt die Klimaanlage über ein spezielles Öl, das für die Schmierung der beweglichen Teile in der Anlage zuständig ist: das Kältemittelöl. Dieses muss mit dem Kältemittel selbst verträglich sein, da es im Flüssigkeitskreislauf mitläuft und sich in diesem Zuge teilweise mit dem Kältemittel vermischt.

Durch die Verdampfung des Kältemittels bildet die Klimaanlage jedoch kein geschlossenes System, weshalb ein Kältemittelverlust mit dem Betrieb einhergeht: Autofahrer müssen damit rechnen, dass ihre Klimaanlage pro Jahr rund acht Prozent Kältemittel verliert, so das Ergebnis einer Untersuchung im Auftrag des Umweltbundesamtes. Weil das Kältemittel beim Verdampfen, also beim Eintritt in die Atmosphäre, zudem die Umwelt belastet, ist ein regelmäßiger Klimaservice nicht nur für den einwandfreien und sicheren Betrieb der Klimaanlage nötig – die Wartung dient auch dazu, Umweltbelastungen durch die Anlage in Grenzen zu halten.

Mögliche Gründe für einen Ausfall der Klimaanlage

Wenn die Klimaanlage nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert, so zeigt sich dies meist darin, dass der Innenraum entweder nicht mehr richtig gekühlt werden kann oder es umgekehrt viel zu kalt wird – ein Grund für viele Erkältungskrankheiten bei Autofahrern. Gründe dafür können ein Mangel an Kühlmittel, undichte oder verstopfte Leitungen sowie ein defekter Keilriemen oder Kühlerlüfter sein.

Was kann ohne regelmäßigen Klimaservice passieren?

Wer den regelmäßigen Klimaservice ausspart, verliert nicht nur nach und nach die Kühlwirkung seiner Anlage – es können auch schwere Schäden an der Anlage entstehen, etwa weil der Trockner verschleißt oder der Kompressor mangels Schmierung heiß läuft. Darüber hinaus können sich Bakterien und Pilze im Verdampfer sammeln, die sich dann über den Luftausstoß im Fahrzeug verteilen.

Welche Leistungen gehören zum Klimaservice?

Beim Klimaservice wird solchen Erscheinungen entgegen gewirkt: Zu den klassischen Leistungen gehören die Wartung mit Funktions- und Sichtprüfung, der Kältemittel-Austausch, die Ölstandkontrolle im Kompressor, eine gründliche Desinfektion, um Bakterien und Pilze zu entfernen sowie gegebenenfalls eine Reparatur der Anlage.