Werkstätten in den größten Städten in Sachsen finden

Autowerkstatt Sachsen - Jetzt Werkstatt in ihrer Nähe finden

Sachsen befindet sich im Osten der Bundesrepublik Deutschland und besitzt eine Fläche von rund 18.413 km², weiterhin weist das Bundesland eine Einwohnerzahl von etwa 4,5 Mio. Menschen auf. Einst noch ein Teil der DDR wurde Sachsen als Freistaat im Zuge der Wiedervereinigung im Jahr 1990 gegründet. Sachsen grenzt im Osten direkt an Polen und Tschechien, im Norden befinden sich Brandenburg und Sachsen-Anhalt, im Süden Bayern und westlich davon Thüringen. Weiterhin schlängelt sich die imposante Elbe durch die Landschaft des Freistaats. Von allen neuen Bundesländern Deutschlands ist Sachsen das wirtschaftlich wichtigste.

Kultur und Städte in Sachsen

Sachsen ist eine der beliebtesten Kultur- und Freizeitregionen Deutschlands. Vor allem mit seinem beeindruckenden Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz gilt die Region als eine der schönsten der Bundesrepublik, die sich optimal für Ausflüge in die Natur eignet. Sehenswertes wie die Porzellanmanufaktur in Meißen, das romantische Elbtal, das Barockschloss zu Moritzburg oder auch die Lausitz sollte man selbst einmal besucht haben. Die Hauptstadt Sachsen ist die Metropole Dresden, welche unzählige historische und kulturelle Highlights für ihre Besucher bereithält. Unter anderem zählen der Dresdner Zwinger, die prunkvolle Semperoper, die Frauenkirche und das Residenzschloss zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Auch die Stadt Leipzig ist immer einen Besuch wert. Sie ist schon seit mehr als 800 Jahren eine wichtige Messestadt und besitzt genau wie Dresden zahlreiche historische Bauwerke, wie unter anderem das Völkerschlachtdenkmal.

Die Natur und Geografie Sachsens

Sachsen weist mehrere verschiedene geografische Zonen auf und bietet somit eine unglaubliche Vegetation in seiner Topographie sowie auch in seiner Flora und Fauna. Naturliebhaber kommen bei Ausflügen in die weitläufigen Nationalparks ganz ohne Zweifel auf ihre Kosten. So befinden sich beispielsweise im nordwestlichen Teil das so genannte Leipziger Land mit der Leipziger Tieflandbucht, die Dübener Heide und die Dahlener Heide. Mittelsachsen zeichnet sich dagegen durch das Sächsische Hügelland aus. Im Südwesten lockt das Sächsische Vogtland, welches an Bayern und Thüringen grenzt. Vor allem für Sportler ist das Erzgebirge eine der wichtigsten Regionen überhaupt: Unzählige Wander-, Ski-, Kletter- und Mountainbiking Möglichkeiten warten dort auf aktive Reisende. Mit einer Höhe von 1.214 Metern ist der Fichtelberg die höchste Erhebung Sachsens. Ebenfalls eine der malerischsten Gegenden des Freistaats ist darüber hinaus die Sächsische Schweiz. Zwischen der Porzellanstadt Meißen und der Tschechischen Grenze befinden sich die beiden Tafelberge Lilienstein und Königstein. Darüber hinaus lädt das Lausitzer Bergland, das sich bis nach Tschechien erstreckt, das ganze Jahr über zu Freizeitaktivitäten aller Art ein.