Werkstätten in den größten Städten in Niedersachsen finden

Autowerkstatt Niedersachsen - Jetzt Werkstatt in ihrer Nähe finden

Das Bundesland Niedersachsen wurde im Jahr 1946 durch den Zusammenschluss der einzelnen Länder Schaumburg-Lippe, Hannover, Braunschweig und Oldenburg neu gegründet. Es unterteilt sich in insgesamt 37 Landkreise und acht kreisfreie Städte. Die Landeshauptstadt Hannover stellt hier eine Besonderheit dar, denn in ihr sind auch die Gemeinden und Städte des Umlandes zusammengeschlossen.

Einwohner und Wirtschaft - Fakten über Niedersachsen

Mit einer Fläche von etwa 48.000 km² ist Niedersachsen das viertgrößte Bundesland Deutschlands, welches derzeit eine Einwohnerzahl von rund 7,9 Mio. Einwohnern aufweist. Alleine in Hannover leben rund 530.000 Menschen. Diese Metropole ist gleichzeitig das kulturelle und finanzielle Zentrum des Bundeslandes. Nach Hannover leben die meisten Menschen in Osnabrück sowie im Emsland. Die beiden Gebiete stellen nach der Landeshauptstadt die größten Landkreise in Niedersachsen dar. Die höchste Einwohnerdichte weisen darüber hinaus die Städte Delmenhorst, Oldenburg und Osnabrück auf. Weil Städte und Landkreise getrennt betrachtet werden, lohnt sich ein Blick auf die Landkreise: Peine, Hannover und Stadthagen führen die Liste hier an. Bis zum Jahr 1990 befand sich Niedersachsen am östlichen Rand Deutschlands, der NATO- und der EU-Staaten. Im Zuge der Wiedervereinigung und der Osterweiterung mit der EU im Jahr 2004 liegt Niedersachsen jetzt wieder mittig in Deutschland und Europa. Das Bundesland gilt aufgrund seiner zentralen Lage inzwischen als einer der wichtigsten Schnittpunkte und Drehscheiben Deutschlands im Bereich Verkehr und Transport. Die Wirtschaft des Bundeslands ist vor allem durch eine starke Industriestellung geprägt: Sowohl die Automobilindustrie als auch die Landwirtschaft und das Weiterverarbeitungsgewerbe für Lebensmittel sind besonders bedeutsam. Niedersachsen profitiert auch in diesem Bereich von seiner mittigen Lage in der Bundesrepublik.

Kunst, Kultur und Geschichte in Niedersachsen

Niedersachsen ist ein vielseitiges Bundesland, das zum Entdecken, Staunen sowi zum Genießen einlädt und aus diesem Grund zahlreiche Reisende aus aller Welt anzieht. Die abwechslungsreiche Landschaft und die historischen Städte, wie beispielsweise Oldenburg oder Lüneburg, verleihen Niedersachsen seinen unverwechselbaren Charme. Auch die Kunst- und Theaterszene nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein: Kunsthallen, Galerien und Museen finden sich in jeder größeren Stadt. Weiterhin besitzt das Bundesland eine große Anzahl an Prachtbauten wie Schlösser oder Burgen, die sich am besten bei einer Wanderung oder einer Radtour durch die schöne Natur entdecken lassen. Mit Goslar und Hildesheim besitzt Niedersachsen darüber hinaus gleich zwei bedeutende Städte, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden. Malerische Altstädte, wie beispielsweise Lüneburg sie besitzt, geben zudem vielerorts einen Einblick in vergangene Zeiten. Wer Niedersachsen entdeckt, wird begeistert sein vom Facettenreichtum dieses beeindruckenden Bundeslandes.