Glossar: Autowerkstatt

Der Kundenservice sagt viel über die Qualität einer Autowerkstatt
Ganz gleich, ob freie Kfz-Werkstatt, Vertrags- oder Filialwerkstatt, die Qualität einer Autowerkstatt lässt sich erst richtig beurteilen, wenn eine Leistung erbracht wurde. Doch es gibt einige Anhaltspunkte, die bereits zuvor etwas über die Arbeitsweise eines Dienstleisters rund um das Automobil aussagen. Selbst wenn nur Routinearbeiten wie Inspektion, TÜV-Abnahme oder der jahreszeitlich bedingte Reifenwechsel anstehen, sollte eine Autowerkstatt mit einem guten Service für die Kunden ihren Qualitätsanspruch demonstrieren. Dazu gehören schnelle Kontaktaufnahme per Telefon oder Email, freundliches Kundenmanagement und verlässliche Terminabsprache.
Routinearbeiten in der Autowerkstatt sind schnell erledigt
Bei wenig zeitaufwändigen Routinearbeiten oder beim Reifendienst mit Achsvermessung und Auswuchten der Räder bieten viele Autowerkstätten und Reifenhändler einen Sofortservice an. In diesem Fall werden die kleinen Servicearbeiten am Auto ohne Terminabsprache durchgeführt. Der Nachteil: Je nach Kundenaufkommen müssen manchmal doch Wartezeiten einkalkuliert werden. Das kann auch eine Werkstatt mit schnellem Autoservice nicht immer vermeiden. Die gute Autowerkstatt lässt sich jedoch etwas einfallen und überbrückt die Wartezeit zum Beispiel mit einer Einladung zum Kaffee.
Ohne Termin in die Autowerkstatt
Ganz ohne Möglichkeit zur Terminabsprache geht es oft in den Sofortwerkstätten der Filialbetriebe oder in Kfz-Werkstätten mit Schnellservice. Hier gilt die Regel: Wer morgens zuerst vor der Autowerkstatt steht, kommt als erster an die Reihe. Ohne lange Wartezeiten läuft das meist bei Betrieben, die sich allein auf den Ölwechsel konzentrieren. Sie bieten in der Regel keine Autoreparaturen an, sondern tauschen nur das Motoröl aus und wechseln Öl- und Luftfilter. Auch der Reifenhändler kann Arbeiten wie Auswuchten, Achsvermessung oder Reifenwechsel oft sofort erledigen. Nachdem der Gesetzgeber Winterreifen zur Pflicht gemacht hat, fahren Kunden jedoch besser, wenn sie zuvor einen Termin vereinbart haben. Hier gilt der Grundsatz: Nicht auf die ersten Schneeflocken warten, sonst ist die Wartezeit meistens länger.
Die freie Autowerkstatt
Guter Autoservice hat wenig mit der Größe einer Kfz-Werkstatt zu tun. Auch die meist kleineren freien Autowerkstätten können dank Hebebühne, Diagnosegeräten und den Fachkenntnissen der Automechaniker Fahrzeuge aller Fabrikate und Baujahre reparieren. Die Vorschriften für das Kfz-Handwerk sichern Qualitätsstandards dadurch, dass zumindest ein Kfz-Meister beschäftigt werden muss. Probleme kann es allerdings weiterhin bei Neuwagen geben. Einige Hersteller haben zumindest in der Vergangenheit versucht, Kunden mit Garantieausschlüssen in die Vertragswerkstätten zu zwingen. Die Autowerkstatt mit Vertragsbindung an bestimmte Hersteller
Für viele Fahrzeughalter ist die Vertragswerkstatt ohnehin die erste Wahl, wenn es um Inspektion oder Reparaturen gerade von Neuwagen geht. Die meisten Hersteller haben in den letzten Jahren für ein einheitliches Auftreten der Reparaturbetriebe gesorgt, mit denen sie Verträge abgeschlossen haben. Allerdings betreuen auch diese Kfz-Werkstätten Fahrzeuge anderer Marken. Der Vorteil der Vertragswerkstatt: Die Hersteller halten die Automechaniker regelmäßig über Veränderungen auf dem Laufenden. Der Kunde darf also darauf vertrauen, dass Fehlerdiagnosen zuverlässig erfolgen, alle Spezialwerkzeuge zur Hand und viele Ersatzteile vorhanden sind, um die Reparatur schnell ausführen zu können. Guter Autoservice in der Vertragswerkstatt kann mitunter noch weiter gehen: Einige Autowerkstätten zumal der Premiummarken bemühen sich mit Fahrservice oder Ersatzwagen und mit Gratis-Autopflege um ihre Kunden.
Die Autowerkstatt als Filialbetrieb
Eine relativ neue Entwicklung in der Reparaturbranche sind die Filialbetriebe. Hier arbeiten Kfz-Meister und Automechaniker ohne Markenspezifizierung. Vorteil für den Kunden: Jede Autowerkstatt ist als Filiale in der Regel gut organisiert, die Abläufe sind in jedem Betrieb gleich und jede Werkstatt hat Zugriff auf die zentrale Datenbank, in der frühere Arbeiten dokumentiert sind. Zudem bietet jede Filiale der Autowerkstatt einen markenunabhängigen Vollservice von der TÜV-Abnahme bis zum Reifenwechsel. Ein weiteres Plus im Autoservice vieler Filialisten: Kunden finden bei ihnen ein breites Angebot an Autozubehör und können etwa bei der Montage der gekauften Scheibenwischer auf die fachkundige Hilfe der Autowerkstatt zählen.